Trainings und Seminare

Bei meiner Arbeit als Trainer ist mir ein hohes Maß an Praxisorientierung, professionelles Trainingsdesign sowie ein ausgewogener Einsatz unterschiedlicher Methoden wichtig. Gemeinsam mit ExpertInnen aus dem In- und Ausland biete ich Seminare und Trainings für Einzelpersonen oder auch als Inhouse-Angebot für Firmen und Organisationen an.

Praxisbezug, ein professioneller Methodenmix, Follow-Up Workshops und individuelles Coaching ermöglichen einen nachhaltigen Transfer in den beruflichen Alltag.


Meine Trainingsschwerpunkte sind:

  • Moderationsseminare: Moderationen lebendig, partizipativ und wirkungsvoll gestalten
  • dialogische Kommunikationstrainings
  • Erfolgreiche Gestaltung und Moderation von institutionellen Netzwerken
  • schwierige Situationen in Moderationen erfolgreich meistern
  • Gemeinwesen- Siedlungsarbeit im Wohnumfeld

alle aktuellen Termine finden Sie hier


Professionelle Inhouse-Angebote

Alle meine Seminare, Workshops und Trainings biete ich auch Inhouse an. Professionelle Schulungskonzepte, Praxisorientierung und die Vermittlung durch qualifizierte TrainerInnen garantieren den gewünschten Erfolg für Ihre Organisation. Dadurch kann ein nachhaltigen Transfer in den Praxis-Alltag Ihrer MitarbeiterInnen gewährleistet werden.

aktuelles Inhouse-Angebot für Online Schulungen:

SPiELRÄUME: kreative Methoden im virtuellen Raum

Kosten: EUR 1.350,- (+20% Ust)
Dauer: halbtägig auf Zoom Professional
2 TrainerInnen

nähere Informationen und Anmeldung unter:
office@christian-perl.at
+43 (0)699/18113855

mehr dazu

SPiELRÄUME - kreative Methoden im virtuellen Raum

Videokonferenzen als Format für Teambesprechungen, Netzwerktreffen, Arbeitsgruppen und Workshops bieten wirklich gute Möglichkeiten, in Teams oder Gruppen wichtige Dinge zu besprechen, in Kontakt zu bleiben oder Vorträge zu halten.
Gleichzeitig bedeutet es für die Teilnehmenden in der Regel:  Sitzen, sitzen, sitzen – mit starrem Blick auf den Bildschirm, mal in viele Gesichter gleichzeitig, mal auf geteilte Präsentationen und mit Stimmen „aus dem Off“ oder Kommentaren im Chat.

Bewegung und Interaktion, Theater und Spiel sind aber auch online möglich. Sie dienen als Energizer oder Entspannungspause, sie schaffen Verbindung und Vertrauen, und vor allem ermöglichen sie, Lebendigkeit und Kontakt zu erleben.

In diesem Online-Seminar wollen wir an zwei Nachmittagen Abwechslung bieten:
kreative Methoden für eine lebendige und freudvolle Gestaltung von virtuellen Meetings. 

Was passiert:

  • Wir gestalten interaktive Einstiege und ein leichtes Kennenlernen
  • Wir zeigen spielerische Körperübungen vor und hinter der Kamera
  • Wir erfinden Geschichten, malen Bilder, kreieren eine Ausstellung.
  • Wir machen Ihren Arbeitsplatz zur Bühne und ihre Webcam zum Scheinwerfer


Nähere Informationen und Anfragen an
:
Christian Perl
+43 (0)699/ 1811 3855
christian.perl@chello.at
http://christian-perl.at

Leitung:

Mag. Christian Perl, Wien
Moderator, Kommunikationsberater, und Trainer im Non-Profit und Profit-Bereich, partizipative Methoden der Moderation nach dem Art of Hosting Modell
www.christian-perl.at


Anita Hüseman, Hamburg
Moderatorin, systemische Organisationsberaterin und Supervisorin, Theaterpädagogin; Begleitung von organisationsinternen Veränderungsprozessen, Prozessbegleitung und Beratung von Netzwerken, Trainings zum Thema lebendige und partizipative Moderation – in Präsenz und Online: www.anita-hueseman.de

 


Wie können wir auch unsere virtuellen Meetings – lebendig und wirkungsvoll gestalten und moderieren?

In diesem Moderations-Special bieten wir eine vielfältige Auseinandersetzung mit dem Thema Online-Moderation. An zwei Halbtagen geht es um die inhaltlichen und methodischen Fragen einer lebendigen und partizipativen Gestaltung von virtuellen Treffen – unabhängig von der genutzten Plattform.

Nach diesem Seminar sind Sie fit, auch Ihre virtuellen Meetings beteiligungsorientiert, abwechslungsreicher und wirkungsvoller zu gestalten.

TrainerInnen:
Christian Perl, Wien: Kommunikationsberater, Moderator und Trainer
bei Bedarf führe ich dieses Training mit meiner KollegIn Anita Hüseman durch

Anfragen und Anmeldungen an:
office@christian-perl.at
+43 (0)699/18113855

Online Seminar Special

Online Seminar Special:


Wie können wir auch unsere Online-Meetings – lebendig und wirkungsvoll moderieren?

Videokonferenzen als Format für Teambesprechungen, Netzwerktreffen, und Workshops – was lange die Ausnahme oder auf wenige Branchen beschränkt war, gehört mehr und mehr für alle zum Alltagsleben. Viele sind überrascht, was wider ihre Erwartungen auch in diesem Format möglich ist, manche loben es sogar als die bessere, weil scheinbar effektivere Arbeitsform. Wieder andere sind – immer noch oder wieder – skeptisch, weil sie neben den Möglichkeiten auch deutlich die Grenzen erleben.

Welche Anforderungen aber stellt das Format der Videomeetings an Planung und Moderation?

Die Module und ihre Inhalte:

In diesem Moderations-Special bieten wir eine vielfältige Auseinandersetzung mit dem Thema Online-Moderation. An drei aufeinanderfolgenden Nachmittagen geht es um die inhaltlichen und methodischen Fragen einer lebendigen und partizipativen Gestaltung von virtuellen Treffen - unabhängig von der genutzten Plattform.

Nach diesem Seminar sind Sie fit, auch Ihre virtuellen Meetings beteiligungsorientiert abwechslungsreicher und wirkungsvoller zu gestalten.

Modul 1
Grundlagen der Moderation von Online-Meetings

  • Kennenlernen und Check-in im virtuellen Raum – damit alle, auch hier, gut ankommen
  • Umgang mit verschiedenen Rollen in digitalen Veranstaltungen - Moderation, Technik, Input und Ergebnissicherung virtuell bewältigen
  • Aktivierung und Interaktion – wie geht das Online?
  • Selbstverständnis als Moderator*in und virtuelle Umsetzung

Modul 2
Dialogische Kommunikation auch virtuell ermöglichen - zuhören, sprechen und gemeinsam nachdenken als besondere Qualität im Online-Dialog

In diesem Modul erfahren und üben Sie:

  • wie Sie auch Online einen geeigneten Raum für gemeinsames Nachdenken, Kreativität und Innovation vorbereiten und gestalten können
  • wie virtueller Dialog gelingen kann und welche Achtsamkeiten uns dabei unterstützen
  • die hohe Qualität der Verlangsamung und wie wir diese für kraftvolle Einsichten, gelingende Kommunikation und Konfliktlösung nutzen können

Modul 3
Projekt- und Ideenwerkstatt für die Planung virtueller Veranstaltungen oder Meetings in Ihrer Praxis

Auf geht´s! In diesem Modul ist Raum für

  • Ihre Ideen für eine kreative Umsetzung der erlebten Methoden in Ihr Arbeitsfeld
  • Die Entwicklung konkreter nächster Schritte, die im kollegialen Austausch geprüft und geklärt werden;
  • Eine Ideenwerkstatt im Format der World Café Methode  ´Pro Action Café
  • Letzte Tipps, Tricks and Tools in der Online-Moderation

zeitlicher Ablauf:
Mittwoch 10. Februar 2021, 13:30 bis 16:30 Uhr
Donnerstag 11. Februar 2021, 09:30 bis 16:30 Uhr

Kosten: EUR 275,- (+20% Ust.)
Frühbucherbonus bis 15. Jänner 2021: EUR 240,- (+ 20% Ust.)

Nähere Informationen und Anfragen an:
Mag. Christian Perl;
+43 (0)699/ 1811 3855;
christian.perl@chello.at;
http://christian-perl.at

Leitung:

Christian Perl, Wien
Moderator, Eventmanager und Trainer im Non-Profit- und Profit-Bereich, zahlreiche Online Moderationen, partizipative Veranstaltungsorganisation und Moderationen nach dem „Art of Hosting“ Modell,
www.christian-perl.at

[1] Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen von Mag. Christian Perl


„Der Kraft des Dialogs – auch online Raum geben“

Dauer: 1-tägig auf Zoom Professional
Kosten: EUR 1250,— (+ 20% Ust.)
Trainer:
Christian Perl: Dialogprozessbegleiter, Moderator und Moderationstrainer
Anfragen und Anmeldungen unter:
office@christian-perl.at
+43 (0)699/18113855

Nähere Informationen zur Methode: Dialogkreis und

mehr dazu

Von der Gesprächs-Führung zur Gesprächs-Kultur:

Die Kraft des Dialogs in Teams, Meetings und Organisationen nutzen

Kennen Sie das auch?
Gespräche in Gruppen können ganz schön frustrierend sein! Im Meeting geht es um ein wichtiges Thema und es gelingt nicht, die Frage konstruktiv miteinander zu bearbeiten: Diskussionen wie ein Ping Pong, Vielredner und Vielwissende, die das Gespräch dominieren, Teilnehmende, die sich gar nichts zu sagen trauen, am Ende oft Zustimmung zu schnellen, unausgegorenen Kompromissen.

Bei der Kommunikationsform des Dialogs wird der Beitrag jedes einzelnen Gruppenmitglieds für die Weiterentwicklung der Gruppe als unentbehrlich betrachtet. Gegenseitiger Respekt, einander zuhören und sich authentisch mitteilen, stehen im Mittelpunkt des Dialogs.

Der Dialogprozess bewirkt Veränderungen auf mehreren Ebenen gleichzeitig: Einerseits können Gruppen Ihre wichtigen Themen konkret bearbeiten, andererseits ist der Dialog ein geeigneter Weg, um festgefahrene Kommunikationsmuster grundlegend positiv zu verändern. [1].

Dialogische Kommunikation kann somit wirkungsvoll dazu beitragen, in Gruppen, Teams und Organisationen zu einem tieferen Verständnis auch komplexer Situationen und zu breiter getragenen Lösungen zu kommen.

In diesem Methodenworkshop erfahren Sie:

  • wie Sie einen geeigneten Raum für gemeinsames Nachdenken, Kreativität und Innovation gestalten können
  • wie Dialog gelingt und welche Achtsamkeiten und Fähigkeiten uns dabei unterstützen
  • die hohe Qualität der Verlangsamung und wie wir diese für kraftvolle Einsichten, gelingende Kommunikation und Konfliktlösung nutzen können
  • wie wir im Dialog eine tragfähige Basis schaffen, zu gemeinschaftlichen Entscheidungen zu gelangen


Inhalte

  • Check In für Anfangssituationen in unterschiedlichen Settings/Kontexten
  • Grundlagen, Elemente und Prinzipien des Dialogs
  • Unterschied Diskussion - Dialog
  • Kennenlernen und Üben von Kernfähigkeiten und Achtsamkeiten, die uns beim Dialog unterstützen (nach David Bohm u.a.)
  • innere und äußere Ergebnissicherung


Für wen ist dieser Workshop gedacht?
Menschen, die

  • Gruppen, Teams und Veranstaltungen leiten oder moderieren,
  • Verantwortung in der Personalentwicklung haben,
  • in der Gemeinde- und/oder Organisationsentwicklung oder als Fachberater*innen tätig sind

Leitung:

Mag. Christian Perl, Wien

Jurist, Moderator, Moderastionstrainer und dialogischer Prozessbegleiter, partizipative Veranstaltungsorganisation und Moderationen nach dem „Art of Hosting“ Modell


Nähere Informationen und Anfragen an:
Mag. Christian Perl
+43 (0)699/ 1811 3855
christian.perl@chello.at
http://christian-perl.at

[1] Eelco de Geus (o.J.): Der Dialog in Unternehmen, Non Profit Organisationen, Gemeinschaften und Schulen – Neue Wege der Kommunikation durch begleitete Dialogprozesse, S. 5-6


Inhouse Projekt- und Denkwerkstatt

halbtägig in Präsenz oder Online auf Zoom Professional
Kosten:
EUR 750,- (+20% Ust.)
Anfragen und Anmeldungen unter:
office@christian-perl.at
+43 (0)699/18113855

Offene Projekt- und Denkwerkstatt

Offene Projekt- und Denkwerkstatt

Die Idee dahinter: MitarbeiterInnen von sozialen Einrichtungen, Kommunen, Wohnbauträgern, Initiativen aber auch Privatpersonen mit gemeinwohlfördernden Ideen stehen oft vor Fragen und Herausforderungen, die mit den richtigen Kooperationen, den richtigen Ideen und geeigneter Unterstützung oft schnell gelöst wären.

Ziel meiner offenen Projektwerkstatt ist es, Menschen mit konkreten Fragen oder Ideen mit anderen zusammenzubringen, die diese mit ihren Erfahrungen und ihrem Netzwerk unterstützen können. Vernetzungs- und Kooperationsmöglichkeiten der Teilnehmenden sind so ausdrückliche Ziele der offenen Werkstatt und werden durch die angewendeten Methoden zusätzlich gefördert.

Für alle gilt, dass sie die Ressourcen der Gruppe und den offenen Begegnungsraum nutzen und Kooperationen und Ideen für ihre eigenen Projekte erhalten können.

Methoden: Bewegtes Kennenlernen, Dialog und Pro Action Café fördern den vernetzten Austausch und können am praktischen Beispiel erlebt werden.

Was braucht´s?

  • Bereitschaft, sich gegenseitig zu unterstützen und seine Erfahrungen einzubringen
  • Bereitschaft von einem Viertel der Teilnehmenden, konkrete Vorhaben zu besprechen

 

Hosting:

 
Foto: © wn-vielfalt.at (MA-7 Wiener Neustadt)

Christian Perl, Wien

Jurist, Moderator und Trainer im Non-Profit und Profit-Bereich, praxisorientierte Wohnbauforschungsprojekte zu den Themen Sozialraumorientierung, Gemeinwesenarbeit und Integration gemeinsam mit der Donau Universität Krems

Information und Anmeldung:

Mag. Christian Perl
+43 699 18113855
office@christian-perl.at

 


weitere Inhouse Angebote:

Konflikte im Wohnumfeld konstruktiv bearbeiten

Tagesseminar Buchung als Inhouse Seminar möglich

Anfragen und Anmeldungen unter: 
office@christian-perl.at 
+43 (0)69918113855

[accordions_pickplguins id=“942″


Allgemeine Geschäftsbedingungen für Seminare und Trainings von Mag. Christian Perl