{:de}

Moderationsmethoden für Großgruppen, Meetings und Workshops

Ich stelle Ihnen eine Auswahl partizipativer Methoden und Techniken vor, die sich für lebendige und wirkungsvolle Moderation kleiner, mittlerer und großer Gruppen bewährt haben.

Gerne berate ich Sie persönlich, welche Methode für Ihr Anliegen die beste Möglichkeit zum Erreichen Ihrer Ziele darstellt.


Methode
Kurzbeschreibung
geeignet für
kleiner Gruppe¹mittlere Gruppe²große Gruppe³
Aktivierende BefragungMethode der Gemeinwesenarbeit zur Aktivierung von BewohnerInnenxxx
BürgerInnenrat (Wisdom Council)Instrument der BürgerInnenbeteiligungxx
Collective Story Harvestingermöglicht, uns über konkrete Geschichten mit den Erfahrungen und Erlebnissen in der Community, dem Team oder der Organisation zu verbinden und daraus zu lernenxxx
Dialoghochwirksames Kommunikationsverfahren, das auf absoluter Gleichwürdigkeit aller Teilnehmenden basiert. Besonders für strategische und kreative Denkprozesse geeignetxxx
Dynamic FacilitationMethode insbesondere für schwierige, verfahrene Situationen und gesellschaftspolitisch relevante Fragestellungenxxx
Fish Bowl –
dialogisch
Dynamische Methode zum Austausch in mittleren und größeren Gruppen mit Innen- und Außenkreis; dialogische Alternative zur herkömmlichen Podiumsdiskussionxx
FokusgruppeVorstrukturiertes Gruppen-interview um Antworten zu erhaltenx
Open SpaceRaum geben für offene, wenig vorstrukturierte Diskussionen mit hoher Eigenverantwortung der Teilnehmendenxx
Pro Action CaféWorld Café bei dem mehrere Teilnehmende gleichzeitig in ihrem Anliegen oder Projekt von der Gruppe unterstützt werden können; wenn nicht alle alles in der ganzen Gruppe besprechen müssenxx
Wissenscafé (Knowledge Café)World Café bei dem der Wissenserwerb im Vordergrund stehtx
World CaféGespräche in wechselnden Kleingruppen in angenehmer Atmosphäre zu komplexen und wichtigen Fragen, in der Regel 3 Runden mit festgelegter Fragestellung und wechselnden Teilnehmendenxx

¹bis ca. 12-15 Personen
²von ca. 12 bis 30 Personen
³ab ca. 30 Personen{:}{:en}

Methods

On this page I introduce you to a selection of participatory moderation methods that have proven useful for moderation of small, medium and large groups.

I would be happy to advise you personally which method is the best to achieve your specific goals.


method
short description
suitable for
small groups¹medium groups²large groups³
Activating SurveyMethod of community work for activating residentsxxx
Wisdom CouncilInstrument for citizen partizipationxx
Collective Story HarvestingMutual learning from good practice storiesxxx
DialogueHighly effective communication method based on the absolute equality of all participants. Especially suitable for strategic and creative thinking processesxxx
Dynamic FacilitationMethod especially for difficult or deadlocked situations and socio-politically relevant issuesxxx
Fish BowlVery dynamic method especially for dialogue in larger groups with an inner- und an outer circlexx
Focus GroupPre-structured group interview to obtain answersx
Open SpaceRoom for open, sparsely pre-structured discussions with high personal responsibility of the participantsxx
Pro Action CaféWorld Café setting suitable especially for groups where several participants are simultaneously seeking answers for varied concerns or projects, when not all have to discuss the same thing at the same timexx
Knowledge CaféWorld Café where the acquisition of knowledge is in the foregroundx
World CaféVery effective method suitable for groups of 12 or more. The talks are conducted in a pleasant café atmosphere on tables for 4-5 people each. Usually 3 rounds with defined questions and changing participants after each roundxx

¹up to 12-15 persons
²from 12 to 30 persons
³over 30 persons{:}